24. Februar 2024
Achtung Allergene

Gluten „versteckt“ sich in vielen Produkten

Als wir Anfang 2020 von heute auf morgen auf glutenfreie Ernährung umgestellt haben, haben wir erst einmal erstaunt lernen müssen, dass Gluten in vielen Produkten enthalten ist, in denen es aber eigentlich nicht notwendig ist.

Warum ist Gluten enthalten?

Gluten selbst hat einen geringen Nährwert, ist aber ein guter Emulgator und Träger für Aromastoffe, es geliert, bindet Wasser und stabilisiert. Daher wird Gluten vielseitig bei Fertiggerichten und Saucen sowie in der Lebensmitteltechnologie als Hilfsstoff eingesetzt. Aber auch in anderen Produkten kann Gluten enthalten sein.

Wo findet man „verstecktes“ Gluten in Alltagsprodukten?

Kosmetik (z.B. Lippenpflege)

Zahlreiche Kosmetikprodukte enthalten Gluten. Das kann dann zum Problem werden, wenn diese Produkte versehentlich über den Mund in den Magen-Darm-Trakt gelangen.
Besonders gefährlich sind insbesondere Zahnpasta und Mundspülung, aber auch Lippenstift und andere Lippenpflegeprodukte. Auch Gluten in Gesichtscremes, Make-up oder Produkten zur Gesichtsreinigung sowie in Handcremes kann riskant sein.
Aber es gibt immer auch ausgewiesene glutenfreie Kosmetikprodukte.

Sojasauce / Sushi

Die gängigen Sojasaucen in Europa enthalten Weizen und damit Gluten. Es ist nicht sichergestellt, dass das Gluten bei der Fermentation vollständig abgebaut wird. Aber es gibt natürlich auch glutenfreie Varianten – so ist z.B. die japanische Variante Tamari immer glutenfrei.
Vorsicht auch bei Sushi: Durch die Sojasauce kann Sushi auch Gluten enthalten.

Linsen

Linsen sind grundsätzlich glutenfrei. 
Aber: Beim Anbau von Linsen wird eine Rankhilfe verwendet, damit die Linsen besser wachsen. Diese Rankhilfe ist oft Hafer- oder Gerste. Geerntet wird beides – die Linsen und die Rankhilfe – gemeinsam mit einem Mähdrescher. Die Ernte besteht somit aus einer Mischung von Getreidekörnern und Linsen. Mithilfe von Aussiebe-Maschinen werden dann die Linsen von den anderen Getreidekörnern in einem technisch aufwendigen Verfahren getrennt.
Somit besteht die große Gefahr, dass Linsen durch den Anbau und Ernte durch anderes glutenhaltiges Getreide kontaminiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert